Die Etrusker Küste

Mit seinen 90 Kilometern Küste, die fast die nahezu die ganze Provinz Livorno bedecken, zählt die Etrusker Küste zu den schönsten Strände Italiens und wurde oftmals mit einer Blauen Flagge gekennzeichnet.

Marina di Castagneto-Donoratico

Die Marina di Castagneto-Donoratico ist der längste Strand der Küste. Verfügt über zahlreiche Strandbäder, während Sie im Süden und Norden des Urlaubsortes, auch kilometerweite Freie Strände genießen können. Aufgrund des Umweltschutzes und der angebotenen Dienstleistungen, hat der Strand die Auszeichnung der “Blauen Flagge” und die Anerkennung der italienischen Umweltschutzorganisation Lega Ambiente “Eco Urlaub System” erhalten.

Marina di Bibbona

Heute ist es ein beliebter Badeort, berühmt für die außergewöhnlichen Schönheit der Landschaft. Marina di Bibbona wird auch Marina del Forte gennannt. Das Forte di Bibbona ist eine kleine Festungsanlage, die 1785 errichtet wurde, und diente als Aussichtpunkt und zur Veteidigung der Küste gegen die Invasionen der Piraten.

Die Küste umfasst lange Sandstrände und die typischen mediterranen Dünen, die volkstümlich “Tomboli” genannt werden. Ein unverkennbares Merkmal dieses Küstenstreifens ist mit Sicherheit der ausgedehnte Pinienwald direkt in der Mitte von zwei Kiefernwälder, der die Küste bis Marina di Cecinaverbindet.

San Vincenzo

Geschützt durch einen riesigen Kiefernwald, befindet sich der Strand von San Vincenzo südlich von Castagneto und erstreckt sich über mehrere Kilometer entland des Küstenstreifens. Gut ausgestattete Badeanstalten.

Baratti und Populonia

Der Golf von Baratti erstreckt sich zwischen dem Tyrrhenischen Meer und dem Ligurischen Meer, und ist nicht weit von Piombino entfernt. Enlose Sandstrände und felsige Buchten erstrecken sich über 30 km und sind von einer üppigen Vegetation umgeben. Ein einzigartiger Ort, mit spektakulärem Meeresboden das Besucher aus der ganzen Welt anzieht.

Cavallino Matto und Gallorose

1,5 km vom Hotel Alta La Vista entfernt befindet sich der Cavallino Matto, der größte, im Grünen liegende Vergnügungspark der Toskana, eine bunte Welt, voll Freude und Heiterkeit, ein magischer Ort des Vergnügens für Groß und Klein, ideal für die ganze Familie.

In der Nähe, nur 16 km von unserem Hotel enfernt, liegt auch der Park Gallorose in der Landschaft von Cecina eingebettet. Der Park erstreckt sich über eine 5 Hektar große Naturoase, in der viele Wild- und Haustiere, von riesigen Kängurus bis zu Zebras beobachtet und bewundert werden können.

San Silvestro Park

Für die Liebhaber der Bergbaugeschichte, nur 19 km entfernt, liegt der Archäologische Bergbaupark von San Silvestro, eines der Parklandschaften von Val di Cornia. Der Park entstand aus den Ergebnissen der Ausgrabungskampagne des Schlosses Rocca San Silvestro und aus dem Anhalt das umfangreiche Bergbaugebiet bestmöglichst auszuwerten. Verbringen Sie einen Tag zwischen Trekking-Routen, Besichtigungen der Bergwerke und Museen, die einen Ausschnitt aus dem mittelalterlichen Leben bis zur letzten Phase des Bergbaus darbringen.